Angebote zu "Theoretische" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Zur Theorie der Lehnprägung im deutsch-tschechi...
86,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Welcher Teil einer Sprache ist nicht über den "Leisten der Lehnprägung geschlagen"? Um das fremde Sprachgut im eigenen Gewand ranken sich in den europäischen Philologien viele Mythen und Legenden, die teils auf einer stiefmütterlichen Behandlung beruhen, teils aber auch sprachpolitisch bewusst gestreut wurden. Diese Arbeit versteht sich einesteils als theoretische Abhandlung zu den Bedingungen, Ursachen und Prozessen, die zu einer Aufnahme von deutsch-tschechischen Lehnprägungen im innerslavischen und weiteren europäischen Kontext führten. Anderenteils schließt sich ihr ein tschechischer Wörterbuchteil mit ausgewählten calquierten Substantivbeispielen an, deren etymologische sowie lexikographische Wortgeschichte soweit wie möglich nachgezeichnet wurde. Dabei wurden neben neuen Lemmata auch Verbesserungen zu bereits vorhandenen Einträgen in den etymologischen Wörterbüchern des Tschechischen vorgenommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Grundkurs Klima
41,11 € *
ggf. zzgl. Versand

WennSie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist derKlimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buchzeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.DieAutoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung,Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammenNull. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satellitenaus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bilddes irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Darausergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unteranderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besondersdeutlich beim Kohlenstoff.Damitstellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sich vomBachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus ausExperimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor),spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Datenverantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien anund lehren im Fach theoretische Meteorologie. Wenn Sie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist der Klimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buch zeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.Die Autoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung, Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammen Null. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satelliten aus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bild des irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Daraus ergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979 bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unter anderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besonders deutlich beim Kohlenstoff.Damit stellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sich vom Bachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus aus Experimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor), spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Daten verantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien an und lehren im Fach theoretische Meteorologie.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Grundkurs Klima
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

WennSie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist derKlimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buchzeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.DieAutoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung,Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammenNull. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satellitenaus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bilddes irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Darausergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unteranderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besondersdeutlich beim Kohlenstoff.Damitstellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sich vomBachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus ausExperimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor),spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Datenverantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien anund lehren im Fach theoretische Meteorologie. Wenn Sie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist der Klimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buch zeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.Die Autoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung, Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammen Null. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satelliten aus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bild des irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Daraus ergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979 bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unter anderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besonders deutlich beim Kohlenstoff.Damit stellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sich vom Bachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus aus Experimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor), spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Daten verantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien an und lehren im Fach theoretische Meteorologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Wilhelm Hennis
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Leidenschaftlich, wild und gelehrt", so charakterisierte Thomas Nipperdey das intellektuelle Temperament von Wilhelm Hennis, der im Februar 2008 seinen 85. Geburtstag begeht. Seit ihren Anfängen hat Hennis die Entwicklung der Bundesrepublik kritisch kommentierend begleitet und dabei als praktischer Wissenschaftler nie theoretische Distanz zur politischen Wirklichkeit gehalten. Stephan Schlak hat dem ungewöhnlichen Gelehrten ein erfrischend unorthodoxes Buch gewidmet, das nicht im Gewand der klassischen Biographie daherkommt, sondern Hennis, mit einem Wort von Gottfried Benn, konsequent als ein "Durchkreuzungsphänomen" der Bundesrepublik liest.In dichten Beschreibungen erzählt Schlak Schlüsselszenen einer politischen Ideengeschichte der Bundesrepublik - und entwirft so ein Portrait von Hennis, das hineinführt in die großen Kontroversen, von der Nachkriegszeit über die 68er bis zur Ära Kohl. Hennis war zwar immer mittendrin in den Debatten um die politische Ausrichtung der Bundesrepublik, stimmte aber nicht ein in die allgemeine Begeisterung über deren "Erfolgsgeschichte". Im Rückblick scheinen sich die Fronten vielmehr verkehrt zu haben. Während die Linke um seinen Erzgegner Jürgen Habermas sich immer mehr mit der Republik versöhnte und die demokratischen "Errungenschaften" für sich reklamierte, wurde Hennis über den "Zustand" und die "Verfassung" des Landes mit den Jahren immer pessimistischer und zorniger. Vor allem Helmut Kohl bekam seit den achtziger Jahren seine ganze polemische Energie zu spüren. Mit Sorge betrachtete Hennis die "Ankunft" des Landes im Parteienstaat. Der großen Erzählung der "geglückten Demokratie", die zum großen Staatsjubiläum 2009 wieder anschwellen wird, will er sich nicht fügen. Stephan Schlaks glänzend geschriebenes Buch über Wilhelm Hennis ist ein schöner Beweis dafür, daß Politikwissenschaft zum intellektuellen Vergnügen werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Wilhelm Hennis
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Leidenschaftlich, wild und gelehrt", so charakterisierte Thomas Nipperdey das intellektuelle Temperament von Wilhelm Hennis, der im Februar 2008 seinen 85. Geburtstag begeht. Seit ihren Anfängen hat Hennis die Entwicklung der Bundesrepublik kritisch kommentierend begleitet und dabei als praktischer Wissenschaftler nie theoretische Distanz zur politischen Wirklichkeit gehalten. Stephan Schlak hat dem ungewöhnlichen Gelehrten ein erfrischend unorthodoxes Buch gewidmet, das nicht im Gewand der klassischen Biographie daherkommt, sondern Hennis, mit einem Wort von Gottfried Benn, konsequent als ein "Durchkreuzungsphänomen" der Bundesrepublik liest.In dichten Beschreibungen erzählt Schlak Schlüsselszenen einer politischen Ideengeschichte der Bundesrepublik - und entwirft so ein Portrait von Hennis, das hineinführt in die großen Kontroversen, von der Nachkriegszeit über die 68er bis zur Ära Kohl. Hennis war zwar immer mittendrin in den Debatten um die politische Ausrichtung der Bundesrepublik, stimmte aber nicht ein in die allgemeine Begeisterung über deren "Erfolgsgeschichte". Im Rückblick scheinen sich die Fronten vielmehr verkehrt zu haben. Während die Linke um seinen Erzgegner Jürgen Habermas sich immer mehr mit der Republik versöhnte und die demokratischen "Errungenschaften" für sich reklamierte, wurde Hennis über den "Zustand" und die "Verfassung" des Landes mit den Jahren immer pessimistischer und zorniger. Vor allem Helmut Kohl bekam seit den achtziger Jahren seine ganze polemische Energie zu spüren. Mit Sorge betrachtete Hennis die "Ankunft" des Landes im Parteienstaat. Der großen Erzählung der "geglückten Demokratie", die zum großen Staatsjubiläum 2009 wieder anschwellen wird, will er sich nicht fügen. Stephan Schlaks glänzend geschriebenes Buch über Wilhelm Hennis ist ein schöner Beweis dafür, daß Politikwissenschaft zum intellektuellen Vergnügen werden kann.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Grundkurs Klima
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

WennSie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist derKlimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buchzeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.DieAutoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung,Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammenNull. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satellitenaus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bilddes irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Darausergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unteranderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besondersdeutlich beim Kohlenstoff.Damitstellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sichvomBachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus ausExperimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor),spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Datenverantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien anund lehren im Fach theoretische Meteorologie. Wenn Sie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist der Klimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buch zeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.Die Autoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung, Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammen Null. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satelliten aus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bild des irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Daraus ergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979 bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unter anderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besonders deutlich beim Kohlenstoff.Damit stellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sich vom Bachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus aus Experimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor), spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Daten verantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien an und lehren im Fach theoretische Meteorologie.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Grundkurs Klima
41,11 € *
ggf. zzgl. Versand

WennSie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist derKlimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buchzeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.DieAutoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung,Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammenNull. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satellitenaus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bilddes irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Darausergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unteranderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besondersdeutlich beim Kohlenstoff.Damitstellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sichvomBachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus ausExperimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor),spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Datenverantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien anund lehren im Fach theoretische Meteorologie. Wenn Sie wissen wollen, wie Klima funktioniert, müssen Sie fragen: Was ist der Klimazustand? Wie beobachtet man ihn? Wie macht man Haushalte daraus? Das Buch zeigt, warum Sie diese drei Aspekte als Grundlage für ein Klimaverständnis brauchen.Die Autoren stellen dazu das bewährte Haushaltsgesetz in neuem Gewand vor: Speicherung, Abfluss und Umwandlung jeder einzelnen Zustandsgröße wie der Energie ergeben zusammen Null. Wie man diese Formel zusammen mit den Messungen, beispielsweise vom Satelliten aus, und modernen Schätzverfahren optimal nutzt und zu einem konsistenten Bild des irdischen Klimas zusammenführt, ist das Anliegen des Buches.Daraus ergibt sich eine globale Haushaltsklimatologie aus re-analysierten Daten 1979 bis 2013, komplett mit Trends, Flüssen und Umwandlungsraten. Sie zeigt unter anderem, dass das klimatische Fließgleichgewicht heute gestört ist, besonders deutlich beim Kohlenstoff.Damit stellt dieser Grundkurs den Begriffshintergrund bereit, mit dem man sich vom Bachelorstudium aufwärts in der Flut moderner Klimaberichte zurechtfinden kann.Michael Hantel (emeritiert, von Haus aus Experimentalphysiker) betreut den Schwerpunkt der Haushaltsgesetze. Leopold Haimberger (IPCC-2013-Beitragsautor), spezialisiert auf globale Analysen des Klimasystems, ist für die Daten verantwortlich. Beide Autoren gehören als Professoren der Universität Wien an und lehren im Fach theoretische Meteorologie.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Interpretationskonflikte am Beispiel von E.T.A....
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt ein Verfahren der kritischen Analyse von Sekundärliteratur vor, das es ermöglicht, den wissenschaftlichen Wert der verschiedenen Ansätze im Ganzen und im Einzelnen zu bestimmen; dieses wird auf 83 Sandmann-Interpretationen der unterschiedlichsten Art angewandt. Es gibt in der Literaturwissenschaft kein vergleichbar leistungsfähiges Analysemodell. Theoretische Grundlage ist die kognitive Hermeneutik, eine von Peter Tepe entwickelte Interpretationstheorie. Das Buch Kognitive Hermeneutik ist 2007 bei Königshausen & Neumann erschienen. Aus dieser Theorie wird nicht nur das kritische Analysemodell gewonnen, sondern auch eine Methode der wissenschaftlichen Textinterpretation, die Methode der Basis-Interpretation, die sich an allgemeinen erfahrungswissenschaftlichen Prinzipien orientiert. Diese wird ausführlich auf den Sandmann angewandt. Somit werden nicht nur die kognitiven Defizite der Sekundärliteratur aufgewiesen, sondern es wird auch gezeigt, wie man es besser machen kann. Von zentraler Bedeutung ist die Unterscheidung zwischen einem wissenschaftlichen (kognitiven), einem nichtwissenschaftlichen (aneignenden) und einem pseudowissenschaftlichen (projektiv-aneignenden) Textzugang. Bei der kritischen Prüfung der Sekundärtexte zeigt sich, dass viele Arbeiten im Gewand der Wissenschaft aneignend-aktualisierend vorgehen und den Sandmann an die jeweils gängigen Theorien und Weltanschauungen anpassen. Dieses Selbstmissverständnis, das für die Dauerkrise der Textwissenschaft mitverantwortlich ist, gilt es zu korrigieren. Der Ergänzungsband auf CD eröffnet verschiedene zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten, die über das Buch als in sich geschlossener Text hinausgehen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Interpretationskonflikte am Beispiel von E.T.A....
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt ein Verfahren der kritischen Analyse von Sekundärliteratur vor, das es ermöglicht, den wissenschaftlichen Wert der verschiedenen Ansätze im Ganzen und im Einzelnen zu bestimmen; dieses wird auf 83 Sandmann-Interpretationen der unterschiedlichsten Art angewandt. Es gibt in der Literaturwissenschaft kein vergleichbar leistungsfähiges Analysemodell. Theoretische Grundlage ist die kognitive Hermeneutik, eine von Peter Tepe entwickelte Interpretationstheorie. Das Buch Kognitive Hermeneutik ist 2007 bei Königshausen & Neumann erschienen. Aus dieser Theorie wird nicht nur das kritische Analysemodell gewonnen, sondern auch eine Methode der wissenschaftlichen Textinterpretation, die Methode der Basis-Interpretation, die sich an allgemeinen erfahrungswissenschaftlichen Prinzipien orientiert. Diese wird ausführlich auf den Sandmann angewandt. Somit werden nicht nur die kognitiven Defizite der Sekundärliteratur aufgewiesen, sondern es wird auch gezeigt, wie man es besser machen kann. Von zentraler Bedeutung ist die Unterscheidung zwischen einem wissenschaftlichen (kognitiven), einem nichtwissenschaftlichen (aneignenden) und einem pseudowissenschaftlichen (projektiv-aneignenden) Textzugang. Bei der kritischen Prüfung der Sekundärtexte zeigt sich, dass viele Arbeiten im Gewand der Wissenschaft aneignend-aktualisierend vorgehen und den Sandmann an die jeweils gängigen Theorien und Weltanschauungen anpassen. Dieses Selbstmissverständnis, das für die Dauerkrise der Textwissenschaft mitverantwortlich ist, gilt es zu korrigieren. Der Ergänzungsband auf CD eröffnet verschiedene zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten, die über das Buch als in sich geschlossener Text hinausgehen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot