Angebote zu "Inge" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Hörspiel Schätze. Originale von 1950-1970. Teil...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die legendären Kinder-Hörspiele "Hans im Glück", "Die Bremer Stadtmusikanten", "Der Wolf und die sieben Geißlein" und "Rumpelstilzchen" im zeitgemäßen Gewand! Anlässlich des 100. Geburtstag des Komponisten und Produzenten Sándor Ferenczy (1906 1993) hat die Audio Factory dessen Hörspielklassiker neu aufgelegt. In den 50er- und 60er-Jahren und noch lange danach entführten diese beliebten Hörspiele Mädchen und Jungen in eine phantasievolle, bunte Märchenwelt. Und das tun sie heute wieder! Eine aufwändige Orchestrierung sowie hervorragende Erzähler, Schauspieler und Komponisten wie Hans Paetsch, Herbert Wilk, Hans Irle, Volker Lechtenbrink, Charles Breuer, Inge Meysel und viele mehr, machen diese Hörspiele zu wahren Schätzen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Eduard Marks, Hilde Gehrke, Volker Lechtenbring. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/000331/bk_edel_000331_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Er putzt sich die Zähne, indem er einen Schluck Wasser nimmt und es gleich wieder ausspuckt. Er wäscht sich, indem er mit einer nassen Hand kurz mal sein Gesicht anfeuchtet. Er säubert seine Schuhe,indem er sie an der Hose abwischt: Moritz, der in einem Kinderheim wohnt, das außen gelb ist und innen violett. Moritz, das Schmutzkind. Eines Tages jedoch steht ein König vor der Tür. Mit goldener Krone und goldenem Gewand und blitzblank glänzenden goldenen Schuhen. Und mit einem gar nicht so goldigen Problem, ist doch sein einziges Kind, die Prinzessin Rosenblatt, von einer bösen Hexe verwunschen worden und schläft nun und schläft. Wer jetzt an Dornröschen denkt, der denkt gut aber liegt falsch. Sie ist längst ein Klassiker: Franz Fühmanns vielfach aufgelegte, jedoch lange nicht mehr lieferbare erstegroße Kindergeschichte mit den Illustrationen von Inge Friebel. In der es um das Springen in tiefschwarze Eierpampenpfützen geht, um Äste und Zweige, die wilde Wuschelhaare kämmen, um unangenehm kaltes Badewasser, um eine Schmutzhexe in ihrem Schmutzland und um Herzen,die durch böse Taten dreckig werden können. Eine Geschichte, in der Moritz auf spannende Weise lernt, dass vieles besser ist, wenn es sich gewaschen hat. Und dass es sehr schön sein kann,wenn man sauber ist. Allein schon, weil man dann auf einenicht mehr schlafende Prinzessin mit natürlich! schneeweißer Haut trifft, die sich nicht schmutzig machen will. Was stört es da schon, wenn bald danach ein König zu schnarchen beginnt.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Er putzt sich die Zähne, indem er einen Schluck Wasser nimmt und es gleich wieder ausspuckt. Er wäscht sich, indem er mit einer nassen Hand kurz mal sein Gesicht anfeuchtet. Er säubert seine Schuhe,indem er sie an der Hose abwischt: Moritz, der in einem Kinderheim wohnt, das außen gelb ist und innen violett. Moritz, das Schmutzkind. Eines Tages jedoch steht ein König vor der Tür. Mit goldener Krone und goldenem Gewand und blitzblank glänzenden goldenen Schuhen. Und mit einem gar nicht so goldigen Problem, ist doch sein einziges Kind, die Prinzessin Rosenblatt, von einer bösen Hexe verwunschen worden und schläft nun und schläft. Wer jetzt an Dornröschen denkt, der denkt gut aber liegt falsch. Sie ist längst ein Klassiker: Franz Fühmanns vielfach aufgelegte, jedoch lange nicht mehr lieferbare erstegroße Kindergeschichte mit den Illustrationen von Inge Friebel. In der es um das Springen in tiefschwarze Eierpampenpfützen geht, um Äste und Zweige, die wilde Wuschelhaare kämmen, um unangenehm kaltes Badewasser, um eine Schmutzhexe in ihrem Schmutzland und um Herzen,die durch böse Taten dreckig werden können. Eine Geschichte, in der Moritz auf spannende Weise lernt, dass vieles besser ist, wenn es sich gewaschen hat. Und dass es sehr schön sein kann,wenn man sauber ist. Allein schon, weil man dann auf einenicht mehr schlafende Prinzessin mit natürlich! schneeweißer Haut trifft, die sich nicht schmutzig machen will. Was stört es da schon, wenn bald danach ein König zu schnarchen beginnt.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Handbuch der Laplace-Transformation
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Während der I. Band die theoretischen Grundlagen der Laplace-Transforma tion zum Gegenstand hat, behandelt der vorliegende II. und der nachfolgende III. Band die Anwendungen, wobei es sich natürlich nicht nur um sogenannte "angewandte Mathematik", sondern um die verschiedensten Gebiete der reinen und angewandten Mathematik handelt, in welche die Laplace-Transformation als Hilfsmittel eingreift. Nachdem die Lösung von Funktionalgleichungen vermittels Laplace-Trans formation heutzutage Allgemeingut geworden ist, scheint mir dasjenige An wendungsgebiet, dessen Kenntnis vor allem verbreitet werden sollte, die Theorie der asymptotischen Entwicklungen zu sein. Aus diesem Grund sind diese als I. Teil an die Spitze des II. Bandes gestellt worden. Sowohl in der Theorie als in der Praxis spielen eigentlich die asymptotischen Entwicklungen eine grössere Rolle als die konvergenten Reihen, die den meisten Mathematikern und Inge nieuren aber viel geläufiger sind, weil sie im Unterricht der Hochschulen und in den Lehrbüchern einen erheblich breiteren Raum einnehmen als die asympto tischen Entwicklungen. Um die letzteren mehr in den Vordergrund zu schieben und um die erstaunlichen Möglichkeiten hervorzuheben, die die Laplace-Trans formation gerade auf diesem Gebiet eröffnet, habe ich die aus der ein- und zwei seitigen Laplace-Transformation (oder in anderem Gewand: der Mellin-Transfor mation) sowie aus dem komplexen Umkehrintegral fliessenden asymptotischen Methoden besonders weitgehend ausgearbeitet und durch viele Beispiele illu striert.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Er putzt sich die Zähne, indem er einen Schluck Wasser nimmt und es gleich wieder ausspuckt. Er wäscht sich, indem er mit einer nassen Hand kurz mal sein Gesicht anfeuchtet. Er säubert seine Schuhe,indem er sie an der Hose abwischt: Moritz, der in einem Kinderheim wohnt, das außen gelb ist und innen violett. Moritz, das Schmutzkind. Eines Tages jedoch steht ein König vor der Tür. Mit goldener Krone und goldenem Gewand und blitzblank glänzenden goldenen Schuhen. Und mit einem gar nicht so goldigen Problem, ist doch sein einziges Kind, die Prinzessin Rosenblatt, von einer bösen Hexe verwunschen worden und schläft nun und schläft. Wer jetzt an Dornröschen denkt, der denkt gut aber liegt falsch. Sie ist längst ein Klassiker: Franz Fühmanns vielfach aufgelegte, jedoch lange nicht mehr lieferbare erstegroße Kindergeschichte mit den Illustrationen von Inge Friebel. In der es um das Springen in tiefschwarze Eierpampenpfützen geht, um Äste und Zweige, die wilde Wuschelhaare kämmen, um unangenehm kaltes Badewasser, um eine Schmutzhexe in ihrem Schmutzland und um Herzen,die durch böse Taten dreckig werden können. Eine Geschichte, in der Moritz auf spannende Weise lernt, dass vieles besser ist, wenn es sich gewaschen hat. Und dass es sehr schön sein kann,wenn man sauber ist. Allein schon, weil man dann auf einenicht mehr schlafende Prinzessin mit natürlich! schneeweißer Haut trifft, die sich nicht schmutzig machen will. Was stört es da schon, wenn bald danach ein König zu schnarchen beginnt.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Er putzt sich die Zähne, indem er einen Schluck Wasser nimmt – und es gleich wieder ausspuckt. Er wäscht sich, indem er mit einer nassen Hand kurz mal sein Gesicht anfeuchtet. Er säubert seine Schuhe,indem er sie an der Hose abwischt: Moritz, der in einem Kinderheim wohnt, das aussen gelb ist und innen violett. Moritz, das Schmutzkind. Eines Tages jedoch steht ein König vor der Tür. Mit goldener Krone und goldenem Gewand und blitzblank glänzenden goldenen Schuhen. Und mit einem gar nicht so goldigen Problem, ist doch sein einziges Kind, die Prinzessin Rosenblatt, von einer bösen Hexe verwunschen worden – und schläft nun und schläft. Wer jetzt an Dornröschen denkt, der denkt gut … aber liegt falsch.Sie ist längst ein Klassiker: Franz Fühmanns vielfach aufgelegte, jedoch lange nicht mehr lieferbare erstegrosse Kindergeschichte mit den Illustrationen von Inge Friebel. In der es um das Springen in tiefschwarzeEierpampenpfützen geht, um Äste und Zweige, die wilde Wuschelhaare kämmen, um unangenehm kaltesBadewasser, um eine Schmutzhexe in ihrem Schmutzland – und um Herzen,die durch böse Taten dreckig werden können. Eine Geschichte, in derMoritz auf spannende Weise lernt, dass vieles besser ist, wennes sich gewaschen hat. Und dass es sehr schön sein kann,wenn man sauber ist. Allein schon, weil man dann auf einenicht mehr schlafende Prinzessin mit – natürlich! –schneeweisser Haut trifft, die sich nicht schmutzig machenwill. Was stört es da schon, wenn bald danachein König zu schnarchen beginnt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Er putzt sich die Zähne, indem er einen Schluck Wasser nimmt – und es gleich wieder ausspuckt. Er wäscht sich, indem er mit einer nassen Hand kurz mal sein Gesicht anfeuchtet. Er säubert seine Schuhe,indem er sie an der Hose abwischt: Moritz, der in einem Kinderheim wohnt, das außen gelb ist und innen violett. Moritz, das Schmutzkind. Eines Tages jedoch steht ein König vor der Tür. Mit goldener Krone und goldenem Gewand und blitzblank glänzenden goldenen Schuhen. Und mit einem gar nicht so goldigen Problem, ist doch sein einziges Kind, die Prinzessin Rosenblatt, von einer bösen Hexe verwunschen worden – und schläft nun und schläft. Wer jetzt an Dornröschen denkt, der denkt gut … aber liegt falsch.Sie ist längst ein Klassiker: Franz Fühmanns vielfach aufgelegte, jedoch lange nicht mehr lieferbare erstegroße Kindergeschichte mit den Illustrationen von Inge Friebel. In der es um das Springen in tiefschwarzeEierpampenpfützen geht, um Äste und Zweige, die wilde Wuschelhaare kämmen, um unangenehm kaltesBadewasser, um eine Schmutzhexe in ihrem Schmutzland – und um Herzen,die durch böse Taten dreckig werden können. Eine Geschichte, in derMoritz auf spannende Weise lernt, dass vieles besser ist, wennes sich gewaschen hat. Und dass es sehr schön sein kann,wenn man sauber ist. Allein schon, weil man dann auf einenicht mehr schlafende Prinzessin mit – natürlich! –schneeweißer Haut trifft, die sich nicht schmutzig machenwill. Was stört es da schon, wenn bald danachein König zu schnarchen beginnt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot